Joa… einige mögen es, anderen lieben es, andere sagen „waahhhhh neeeeee“, andere schauen wech…  ehrlich, ich hab selbst nie damit gerechnet, selbst ein Tattoo zu haben. Es gibt echt schöne, aber an mir sieht das doch blöde aus… außerdem iss das ja für immer. Ich persönlich habe damit kein Problem und schau gern hin. Teilweise sind das ja schon richtige Kunstwerke… naaaa, das macht garantiert krass aua. Also neee, ich lieber nicht. Bin irgendwie ein Schisshase..   bzw. zu dem Tage.. Lindau… am Hafen. Dort war jemand, der für etwas Geld mittels Schablone und Airbrush einem Motive wohin malte. Meine kleine Schwester wollte unbedingt ne Katze. Büdde… mach doch… und sie machte…

Süß, gell? Während mein Schwesterherz an der Reihe war, guggte ich gedankenverloren und aus Langeweile die Motive von dem Stand durch… da zuckte es und wusch… hatte ich mich auch besprühen lassen. Mein Schwesterlein grinste und meinte nur: „Dachte ich mir schon“ 😛

Auch ich grinste. Mit Schwesterchen umme Wette. Der iss soooooooo cooohhheeeeeeellllll 😛 Ninjaaaaaaaaa! Den behalt ich, dachte ich mir. Aber neee, der verschwand mit der Zeit. Klar. Aber irgendwie blieb der Wunsch, ihn zu behalten….  und so kam es dann. Ich landete auf Empfehlung bei xoctattoo -> https://www.facebook.com/xoctattoo/  Das 1. Gespräch verlief über knapp 2h Stunden äußerst entspannt und informativ. Vor allem geduldig. 😛 Man hat ja da doch so seine Spezialfragen und so _duck_  öhmm Aber alles passte, ich fühlte mich pudelwohl und hatte Vertrauen. Das ist wohl mit das wichtigste. Ich wurde dann mit den Worten entlassen, denk noch mal in Ruhe nach. Wenn du in einer Woche das immer noch willst, dann melde dich.  …   .. und das tat ich dann. Ich rief an, machte eine Termin und voila!

Diese Stelle wurde ausgeknobelt.

Auaaa! Neeee, irgendwie tat es doch nicht so weh, wie ich dachte. Lag aber garantiert auch an der gewählten Stelle (Unterschenkel unten, innen, links). Ich kenn da jemand anderen, da tat das mehr weh.. eieieiei… da hatte ich noch Glück und die Schnauze voll. Also erstmal. Das kurze Nachstechen war dann doch „oochhhh nööööö“. hihihi Ich habe mich während des Stechens mit meiner Mama unterhalten. JJJAAAA! Ich hatte meine Mama dabei! Aber nix war mit Händchen halten!!! Neeee! Irgendwie hatte se mehr Angst, als ich. Glaube ich. Aber se meinte: Haste dir alleine eingebrockt, also gugg isch nur. Familie halt :* hihihi  Und das war das Resultat:

Leo iss echt schick geworden. Auch hat er die Pflege von mir gut überstanden. Er ninja`t mir mir freudig durch die Gegend. Ich freu mich. Und sage danke! Ninjaaaaaaaaaaaaaaaa! Wuuuuschh!

 

https://www.facebook.com/xoctattoo/

https://www.facebook.com/SacredMonkeyTattoo/

https://www.sacredmonkeytattoo.com/marco-aka-xoctattoo/

Ein Tattoo kam, winkte und blieb. Ich nenn ihn Leo…
3.5 (70%) 4 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.