Eine Insel mit viel Wanderung. Mal was anderes halt. Abseits von den Tourismuspfaden. Mit viel zum Wandern. Und viel zum Fotografieren. Und Wlan auf dem Zimmer. Und All-Incl. Mit diesen Wünschen im Kopf tauchte ich aufeinmal im Reisebüro „Die Reiserei“ im Standpunkt Neuenhagen auf. Klar, ohne weitere genaue Vorstellungen. Außer einem Inselnamen und einem Foto der Insel hatte ich nichts weiter im Kopf. 🙂 Aber das wird schon, sind ja alle vom Fach in der Reiserei.

So saß ich grinsend vor Frau Tischer und ballerte Ihr gnadenlos alle meine Wünsche an den Kopf. Halt so munter drauf los wie immer. Sie ließ mich auch ausreden und dann…. kam erstmal nix. Kein Vorschlag. Nix. Öhhhmm? Frau Tischer holte Ihr „analoges“ Notizbuch raus und meinte, wir ordnen ihre Wünsche erstmal nach Prioritäten. Und bringen etwas Ordnung rein. Das fand ich gut. „Altmodisch mit Zettel und Stift“. Cool. hast ja heute selten. Mach ich auch immer. Es machte mir auch Spass, in meine Wünsche Ordnung reinzubringen und zu ordnen. Dabei wird einem auch bewusst, wie unsinnig manche Wünsche doch sind. hihihi Nach dem wir zusammen schnell den Wust geordnet hatten, so hatte auch Frau Tischer ein enspannteren Gesichtsausdruck. Glaub ich zumindest. Ihre abschließende Frage: „Haben Sie denn einen Wunsch, wohin es gehen soll?“ Ich stotterte: „Öhm naja… ich weiß nicht, wie weit das weg ist… öhm ja also öhm… ich würde gern nach San Miquel oder wie das heißt. Da hab ich ein Bild im Internet gesehen und krieg das nicht mehr aus dem Kopf.“ – Frau Tischer lächelte und suchte gleich mal nach grob nach Angeboten. Leider fielen diese aufgrund meines Preisbudgets erstmal raus. Uha… da hieß es doch mal nachdenken und sparen 😛 Aber da will ich auf jeden Fall noch hin!

Aber Frau Tischer blieb cool und zusammen mit Frau Vandrez brachten Sie beide Madeira und die kanarischen Inseln mit ins Spiel. Frau Tischer nahm sich viel Zeit. Ich hoffe nur, ich habe da nicht andere Kunden zu lange warten lassen…  öhhmm ups…

Das Gespräch neigte sich dem Ende zu und wir vereinbarten Angebotsrecherche zu genannten Zielen. Jawoll. Es gab dann noch einige Mails und Telefonate hin und her. Dabei stieß ich auf die Nachbarsinsel auf die Nachbarinsel Porto Santo. DAS war meine Insel. Jeder sagt jetzt bestimmt: Da iss ja nur ein Sandstrand…. und genau das glaubte ich nicht. Das setzte mich vor einigen Herausforderungen, was das fotografieren betraf. Rumrennen konnte man bestimmt auf der Insel. Vor allem einmal am Tag komplett umrunden ist möglich! Cooool 🙂 Also saß ich dann mit der neuen Ideen abermals bei Frau Tischer (die Arme… gell) 😛

Wir suchten zusammen das Hotel aufgrund meiner Prios raus und stießen auf das Hotel: Torre Praia. Das war mein Hotel dann. Einzig: Wlan auf dem Zimmer war nicht vorhanden. Aber All-Inc. Yes! 🙂 Da kriegste so ein Bändchen um und denn kannst Cola süffeln ohne Ende hihihi öhm.. Sorry, aber das war mein erstes Mal All-Incl. Auch mein erstes Mal, dass ich meine lange Urlaubsreise allein organisiere. Ok, nicht ganz allein. Frau Tischer und Frau Vandrez unterstützten mich super. Und als alles passte, buchte ich. Hab mein Budget zwar nicht ganz eingehalten, aber was solls. Das ist es wert.:)

Porto Santo – ich komme! Ick freute mich so sehr! 🙂 Ich muss mich hiermit nochmals für die Geduld von Frau Tischer und von Frau Vandrez danken. Vielen lieben Dank. Ich hab mein Reisebüro gefunden. Und werde es weiter aufsuchen. Das ist gewiss 🙂 hihihi (Hab ich in der Zwischenzeit auch getan. Öhhmmm… ehrlich, ich hab versucht nicht zu nerven…:-P)

Und nun noch Werbung: Die Reiserei in Neuenhagen kann ich nur empfehlen! – https://www.die-reiserei.com/filialen/ Freilich sind auch die anderen Standorte garantiert super! Also, schaut mal da rein 🙂 hihihi

Und in einer der nächsten Folgen…. Die Anreise nach Porto Santo….  😛

Eine Insel mit viel Wanderung gesucht!
5 (100%) 2 votes

Ein Kopfkino zu “Eine Insel mit viel Wanderung gesucht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.